Putin: Der Westen hat den Abschluss eines Friedensvertrages zwischen Russland und der Ukraine im Frühjahr 2022 blockiert

  06 Juni 2024    Gelesen: 494
    Putin:   Der Westen hat den Abschluss eines Friedensvertrages zwischen Russland und der Ukraine im Frühjahr 2022 blockiert

Der Westen blockierte im Frühjahr 2022 ein Friedensabkommen zwischen Russland und der Ukraine, andernfalls wäre der Konflikt bereits Ende des Jahres beendet.

AzVision berichtet, dass der russische Präsident Wladimir Putin dies bei einem Treffen mit den Chefs der Weltnachrichtenagenturen gesagt habe.

Zu dem gescheiterten Verhandlungsprozess sagte Putin: „Herr Johnson (ehemaliger britischer Premierminister Boris Johnson – Anm.) kam und tat dies nicht nur aus eigener Initiative, sondern, da bin ich mir sicher, auch mit Unterstützung der US-Regierung. Ich habe keinen Zweifel."

Ihm zufolge wurde das Istanbul-Abkommen von der ukrainischen Seite paraphiert, was zeigt, dass es für sie geeignet ist: "Die ukrainische Seite und Beamte haben öffentlich erklärt, dass der Krieg bis Ende 2022 beendet wäre, wenn sie dieses Abkommen endgültig unterzeichnet hätten. Das haben wir nicht gesagt, das haben die ukrainischen Beamten in Kiew offen gesagt."


Tags:


Newsticker