Russland bereitet in der UN-Generalversammlung eine Resolution zum Kampf gegen den Neokolonialismus vor

  19 Juni 2024    Gelesen: 733
  Russland bereitet in der UN-Generalversammlung eine Resolution zum Kampf gegen den Neokolonialismus vor

Russland bereitet gemeinsam mit seinen Partnern in der UN-Generalversammlung eine Resolution zum Kampf gegen den Neokolonialismus vor.

„Heute arbeiten wir gemeinsam mit Gleichgesinnten an einem Resolutionsentwurf in der UN-Generalversammlung. Darüber hinaus wird dieses Thema immer häufiger in hochrangigen Vorträgen gehört. „Die Frage der Bekämpfung des Neokolonialismus wird zu einem der Hauptthemen“, betonte das russische Außenministerium.

Es sei darauf hingewiesen, dass die „Bewegung für die Freiheit der Nationen“ von der Partei „Einiges Russland“ organisiert wurde. Die Sitzung des Ständigen Ausschusses fand im Rahmen des internationalen interparteilichen Forums „Weltmehrheit für multipolare Welt“ im Format „BRICS und Partnerländer“ statt.

Das Thema der Bekämpfung des Neokolonialismus stößt in den meisten Ländern der Welt auf Verständnis und Interesse. In der Realität der modernen Welt kann es nicht anders sein. Mehr als 30 Länder nahmen am internationalen interparteilichen Forum „Weltmehrheit für multipolare Welt“ im Format „BRICS und Partnerländer“ teil.


Tags:


Newsticker