Muhtar Babayev: Wir sind uns der Herausforderungen bewusst, die uns auf dem Weg zu einer klimaresistenten Welt bevorstehen

  08 Juli 2024    Gelesen: 373
    Muhtar Babayev:   Wir sind uns der Herausforderungen bewusst, die uns auf dem Weg zu einer klimaresistenten Welt bevorstehen

„Während der COP29, die diesen November in Baku stattfinden soll, wird die Welt zusammenkommen, um die nächsten Schritte zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5 °C zu diskutieren“, sagte Aserbaidschans Minister für Ökologie und natürliche Ressourcen, designierter COP29-Präsident Muhtar Babayev.

Der Minister stellte fest, dass Aserbaidschan ein reiches Erbe im Energiesektor hat, und fügte hinzu: „Heute unterstützt Aserbaidschan die Energiesicherheit der Europäischen Union durch den Export von Erdgas. Wir verwenden die Einnahmen aus unserer fossilen Brennstoffindustrie, um eine langfristige nachhaltige Entwicklung sicherzustellen, was bedeutet, einen grünen Korridor für erneuerbare Energien nach Europa zu schaffen und Projekte für grüne Energie und Energieeffizienz für unseren Inlandsmarkt zu finanzieren. Als Entwicklungsland verstehen wir die Herausforderungen der Finanzierung solcher Projekte auf unserem Weg in eine klimaresistente Welt mit Netto-Null-Emissionen.“


Tags:


Newsticker