Ein Drittel der Venezolaner beteiligt sich an Plebiszit gegen Maduro

  17 Juli 2017    Gelesen: 266
Ein Drittel der Venezolaner beteiligt sich an Plebiszit gegen Maduro

In Venezuela hat sich bei der Volksabstimmung gegen die sozialistische Regierung von Präsident Nicolás Maduro über ein Drittel der Wahlberechtigten beteiligt. Das teilte der von der Opposition eingesetzte Präsident der venezolanischen Nationalversammlung, Julio Borges, in der Nacht zu Montag (Ortszeit) mit. „7,18 Millionen Menschen haben den Schrecken Maduros bestätigt“, schrieb er auf Twitter.

Insgesamt waren 19 Millionen wahlberechtigte Venezolaner zur Volksabstimmung aufgerufen. Das Plebiszit für eine Verfassungsreform war von der Opposition angesetzt worden, die das Parlament kontrolliert. Die Regierung erkennt die Wahl nicht an. Am Sonntagabend kam es bei der umstrittenen Abstimmung zu Ausschreitungen, ein Mensch kam ums Leben. (dpa)



Tags: