In Baku findet deutsch-aserbaidschanisches Wirtschaftsforum statt

  11 Oktober 2017    Gelesen: 220
In Baku findet deutsch-aserbaidschanisches Wirtschaftsforum statt

Am 11. Oktober hat in Baku das deutsch-aserbaidschanische Business-Forum seine Arbeit begonnen.

Das Forum kam mit Organisationsunterstützung der deutsch-aserbaidschanischen Handelskammer, des Deutschen Komitees für osteuropäische Wirtschaftsbeziehungen und der Osteuropäischen Wirtschaftsgemeinschaft Deutschlands zustande, wie AZERTAC berichtet.

Im Mittelpunkt des Forums stehen folgende Themen: Finanzen, Industrie, Transport und Logistik. Ziel ist es, eine gemeinsame Business-Plattform der deutsch-aserbaidschanischen Unternehmen zu bilden, um Möglichkeiten für eine geschäftliche Zusammenarbeit zu diskutieren und Projekte und Vorschläge vorzulegen.

Falko Heidrich, Vorstandsvorsitzender der Deutsch-Aserbaidschanischen Außenhandelskammer sprach in seiner Rede die aktive und erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Länder an und sagte, dass das heutige Business-Forum eine neue Plattform für die weitere Stärkung der Zusammenarbeit bietet.

Der Vorsitzende des staatlichen Zollkomitees, Aydin Aliyev, hielt eine Rede über die jüngsten Reformen im Zollbereich und sagte, dass das von ihm geleitete Komitee für neue Vorschläge und Ideen immer offen sei.

Der stellvertretende Wirtschaftsminister, Sahil Babajew, seinerseits sagte, dass solche Foren zur weiteren Vertiefung der engen und langfristigen Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium und der Deutsch-Aserbaidschanischen Außenhandelskammer beitragen. Es gibt sehr große Möglichkeiten für den weiteren Ausbau der Handelsbeziehungen zwischen Aserbaidschan und Deutschland, sagte er.

Sahil Babajew betonte die Bedeutung der Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in den Bereichen Industrie, Verkehr, Investition, Logistik und Energie.

Stellvertretende Missionsleiterin der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Theresa Schönfeld hat den Beitrag des Besuchs von Präsident Ilham Aliyev im Juni des vergangenen Jahres in Berlin zur Stärkung der Geschäftsbeziehungen zwischen beiden Ländern besonders hervorgehoben.

Tags: