Obdachloser holt Frau Sprit von seinen letzten 20 Dollar

  24 November 2017    Gelesen: 319
Obdachloser holt Frau Sprit von seinen letzten 20 Dollar

Weil Kate McClure in einer gefährlichen Gegend mit ihrem Auto strandete, bot ihr ein Obdachloser an, für sie zur nächsten Tankstelle zu laufen. Dort kaufte er ihr Benzin von seinem letzten Geld. Die Frau? Revanchiert sich tausendfach.

Es klingt wie ein vorgezogenes Weihnachtswunder: Eine Frau aus New Jersey hat mehr als 60.000 Dollar (etwa 50.000 Euro) für einen obdachlosen Mann gesammelt, der ihr zuvor mit seinem letzten Geld Sprit für ihr liegengebliebenes Auto gekauft hatte.

Sie habe die Online-Spendensammlung auf „Gofundme.com“ Anfang November gestartet, erklärte Kate McClure. Mittlerweile hätten fast 2000 Menschen etwas beigetragen.

McClure war auf einer Schnellstraße bei Philadelphia mit ihrem Auto liegengeblieben, da ihr das Benzin ausgegangen war. Johnny Bobbitt Jr. bot ihr an, zur nächsten Tankstelle zu laufen, weil die Gegend „nicht sicher sei“. Dort kaufte er von seinen letzten 20 Dollar Sprit für die Frau.

Da sie an dem Tag kein Bargeld dabei hatte, um ihm den Betrag zurückzuzahlen, fuhr sie an den Tagen danach zu Bobbitt und gab ihm Geld und Kleidung. Das nun gesammelte Geld soll laut McClure dazu verwendet werden, dem 34-Jährigen eine langfristige Unterkunft zu sichern.

„Ich wünschte, ich könnte mehr für diesen selbstlosen Mann tun“, schrieb McClure auf der Webseite der Spendensammlung. Sie denke, alles, was Bobbitt brauche, sei eine Starthilfe. Sie hoffe, mit dem gesammelten Geld könne sie ihm diese geben.

Quelle : welt.de

Tags: