Meteorologen melden landesweit unbeständiges Wetter

  12 Januar 2018    Gelesen: 321
Meteorologen melden landesweit unbeständiges Wetter

Von 13. Januar bis 17. Januar wird es landesweit ein unbeständiges Wetter herrschen, wie die Meteorologen bereits gewarnt haben. Laut der Auskunft des Wetterdienstes des Ministeriums für Ökologie und natürliche Ressourcen gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC wird es einen starken Westwind, einen anhaltenden Regen, stellenweise nassen Schnee und Schnee geben. Gebietsweise wird heftiger Niederschlag fallen.

Die Lufttemperatur wird im Vergleich zu den vorigen Tagen um 3-5 Grad sinken.

In Baku und auf der Halbinsel Abscheron wird es am 13. Januar wechselnde Bewölkung vorherrschen. Gebietsweise wird es einen dünnen Nebel und einen Sprühregen geben.

Auf der Halbinsel Abscheron wird die Lufttemperatur in der Nacht 2-5, am Tage 7-9 Grad, in Baku in der Nacht 3-5, am Tage 7-9 Celsius Wärme bilden.

Der Luftdruck wird vom 764 mm der Quicksilbersäule auf 771 mm steigen. Die relative Luftfeuchtigkeit wird 70-80 % betragen.

Tags: