Weitere 21 Fluggesellschaften in Aserbaidschans Luftverkehrsmarkt eingetreten

  16 Mai 2018    Gelesen: 508
Weitere 21 Fluggesellschaften in Aserbaidschans Luftverkehrsmarkt eingetreten

In den letzten zwei Jahren sind weitere 21 Fluggesellschaften in den Luftverkehrsmarkt Aserbaidschans eingetreten.

Wie AZERTAC unter Berufung auf die Staatsagentur für zivile Luftfahrt unter dem Ministerium für Verkehr, Kommunikation und Hochtechnologien mitteilt, sind sie folgende Fluggesellschaften: Ata Airlines, Montenegro Airlines, Etihad Airlines, Air Arabia, Nordwind Airline, Ikar Airlines, Ir Aero, Al Naser Wings Airlines, Pobeda Airlines, Salam Air, KomAviatrans Aero, Jazeera Airlines, Wataniya Airlines (Kuwait National Airways), Mahan Air, Taban Air, Israel, Arkia Airlines, Flynas, Gulf Air, Nordavia Regional Airlines, Pegasus Airlines.

Darüber hinaus wurden in den Jahren von 2016 bis 2018 wurden 16 neue Fluglinien eröffnet: Kuwait, Abu Dhabi, Sharjah, Tivat, Muscat, Riad, Dammam, Ufa, Krasnojarsk, Samara, Trabzon, Zhukovsky, Manama, Sofia, Alanya und Zhulyany (zweiter Flughafen von Kiew). Bisher wurden insgesamt 39 Luftverkehrsabkommen, einschließlich 34 Vereinbarungen auf der Expertenebene unterzeichnet.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass von 2016 bis jetzt Abkommen mit 4 Staaten (Afghanistan, Dschibuti, Kuwait, USA) abgeschlossen und Vereinbarungen mit 7 Ländern unterzeichnet (Australien, Israel, Kenia, Neuseeland, Mongolei, Thailand, Seychellen) erzielt wurden.


Tags: