TANAP offiziell eröffnet

  12 Juni 2018    Gelesen: 571
TANAP offiziell eröffnet

Die Erdgas-Pipeline Trans Anatolien (TANAP), die das Gas aus Aserbaidschan über die Türkei nach Europa leiten wird, ist zeremoniell eröffnet worden. An der Zeremonie in Eskişehir nahmen auch Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, Aserbaidschans Präsident Ilham Alijew, Georgiens Staatspräsident Giorgi Margelaschwili und der ukrainische Premier Petro Poroschenko teil. Bei seiner Rede sagte Erdogan, dass die als „Seidentrasse“ der Energie bezeichnete Tran-Anatolien Erdgas-Pipeline eröffnet wird. Erdogan führte weiter wie folgt aus: „Unser Verständnis, das die Energie nicht als Grundlage für Konflikte sondern für Zusammenarbeit sieht, hat mit TANAP eine konkrete Erscheinungsform erreicht. TANAP ist die letzte Frucht unserer gemeinsamen Vision und ist zugleich auch der Vorbote für unsere neuen Projekte.“

Erdogan wies zudem daraufhin, dass die jährliche Kapazität von TANAP 16 Milliarden Kubikmeter Gas ist. Davon sollen sechs Milliarden in die Türkei und 10 Milliarden Kubikmeter nach Europa fließen.

Das Ziel sei nach Worten von Erdogan, bei Nachfrage die Kapazität erst auf 22 Milliarden und mit zusätzlichen Investitionen auf 31 Milliarden Kubikmeter zu erhöhen.

Die Türkei sei mit TANAP nicht mehr ein Transitland. Vielmehr spiele sie von dem Förderer bis zum Endkunden in jeder Phase eine wichtige Rolle.

Der Staatspräsident führte weiter wie folgt aus: „TANAP ist nicht nur hinsichtlich der Angebotssicherheit von Bedeutung. Dieses Projekt  wird von der Kaspischen Region bis nach Europa dem Wohl und der Beschäftigung allen Ländern auf dieser Route einen wichtigen Beitrag leisten.“

Das erste Gas soll nach Angaben von Erdogan an die griechische Grenze im Juni 2019 gepumpt werden.


Tags: