Mit Aspirin gegen Krebs? – Wissenschaftliche Studie erklärt Nutzen

  27 September 2018    Gelesen: 896
Mit Aspirin gegen Krebs? – Wissenschaftliche Studie erklärt Nutzen

Die Einnahme von Aspirin in kleinen Dosen kann bei der Behandlung von Krebserkrankungen helfen. Dies geht aus einer aktuellen Studie von Wissenschaftlern der Universität Cardiff hervor.

Wie das medizinische Nachrichtenportal MedicalXpress berichtet, haben die Forscher die Krankheitsgeschichte von 520. 000 Patienten mit verschiedenen onkologischen Erkrankungen untersucht und festgestellt, dass die Einnahme von Aspirin die Todesrate unter den  Patienten um 20 bis 30 Prozent senkte sowie die Wahrscheinlichkeit  reduzierte, dass Krebszellen in andere Organe übergingen.

Es sei auch anzumerken, dass Aspirin sowohl bei häufigeren als auch bei seltenen Formen der Onkologie eine positive Wirkung gezeigt habe.

Gleichzeitig hätten die Wissenschaftler darauf hingewiesen, dass es sich nur um eine Beobachtungsstudie gehandelt habe. Sie betonten die Notwendigkeit, den Mechanismus zu untersuchen, wie das Medikament auf den Körper von onkologischen Patienten einwirke. Darüber hinaus erinnerten die Experten daran, wie wichtig es sei, vor dem Beginn einer Medikation einen Arzt zu konsultieren.

sputniknews

 


Tags: