Türkei und Katar wollen Zusammenarbeit ausbauen

  02 November 2018    Gelesen: 715
Türkei und Katar wollen Zusammenarbeit ausbauen

Die Beziehungen zwischen der Türkei und Katar sind auf allen Gebieten perfekt. Außenminister Mevlüt Cavusoglu kam in Doha mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Außenminister Katars, Muhammed bin Abdurrahman al-Thani zusammen. Cavusoglu, der an den Gesprächen zwischen den Delegationen beider Länder teilnahm, sagte, er führe Kontakte in Katar, für die Vorbereitung der vierten Sitzung des Hohen Strategischen Komitees.   

Außenminister Cavusoglu äußerte sich erfreut über die Bemühungen von Katar, seine Wirtschaft zu vervielfältigen, um seine eigenen Bedürfnisse zu decken. Über die Sitzung des Hohen Strategischen Komitees sagte er, künftig müssten noch mehr Arbeiten geleistet werden, um Ziele zu erreichen. Zu diesem Zweck seien Experten aus beiden Ländern Anfang Oktober in Ankara zusammengekommen. Im Rahmen dieses Prozesses wollten beide Länder eine Reihe von bilateralen Abkommen unterzeichnen.

Zuvor seien insgesamt 40 bilaterale Abkommen unterzeichnet worden, deren Umsetzung auf der Debatte in Doha stehe. Die Beratungen über weitere Abkommen sollen abgeschlossen werden.

Die Türkei und Katar hätten in regionalen Fragen zusammengearbeitet. Die Meinungen beider Länder in vielen Fragen würden sich decken. Denn die Türkei und Katar seien an Stabilität, Frieden und Ordnung in der Region interessiert. Er freue sich, die regionalen Entwicklungen mit Funktionären von Katar zu bewerten.

Der Außenminister von Katar, al-Thani sagte, Doha wolle die bilateralen Beziehungen mit der Türkei ausbauen. Er wies in diesem Zusammenhang auf die Rolle von Funktionären beider Länder hin. Die gegenwärtigen Entwicklungen in der Region machten die Wahrung und den Ausbau der bilateralen Beziehungen beider Länder notwendig. Die Sitzungen des Hohen Strategischen Komitees leisteten einen großen Beitrag zu der Stärkung der Zusammenarbeit zwischen der Türkei und Katar in Politik, Wirtschaft, Investitionen und anderen Bereichen. Die Umsetzung der bilateralen Abkommen sei für den Ausbau der strategischen Beziehungen von großer Bedeutung.  Die Gefahren in Politik, Wirtschaft und Sicherheit im Nahen Osten, machten die türkisch-katarische Zusammenarbeit notwendig. Im Kampf gegen den Terror und für eine friedliche Lösung von Konflikten in der Region werde die Unterstützung fortgesetzt.


Tags: