Rund 600 ältere Stellwerke werden modernisiert

  10 Januar 2019    Gelesen: 565
Rund 600 ältere Stellwerke werden modernisiert

Nach mehreren schweren Zugunglücken will die Deutsche Bahn in den kommenden fünf Jahren rund 600 ältere Stellwerke mit zusätzlicher Sicherheitstechnik ausstatten.

In einem ersten Schritt sollen in diesem Jahr bundesweit bis zu 50 Anlagen modernisiert werden, sagte eine Bahnsprecherin der Deutschen Presse-Agentur.

In den entsprechenden Stellwerken kontrollieren die Fahrdienstleiter bislang nur auf Sicht, welche Gleise frei sind. Künftig wird der Bahnmitarbeiter dabei durch Technik unterstützt. Unterlaufe dem Fahrdienstleiter ein Fehler, könne die Technik die Einfahrt bei besetztem Gleis blockieren, so die Bahn.

Menschliches Versagen hatte unter anderem zu dem Unfall im Mai in Aichach geführt, bei dem zwei Menschen starben.


Tags: