Verdächtige wieder in Haft

  14 März 2019    Gelesen: 508
Verdächtige wieder in Haft

Im Zusammenhang mit der Dammbruch-Katastrophe in Brasilien sind 13 Verdächtige wieder in Haft gekommen.

Ein Gericht im Bundesstaat Minas Gerais hob die von einer Vorinstanz angeordnete Freilassung von zwei Ingenieuren des TÜV-Süd und 11 Mitarbeitern des Minenbetreibers Vale wieder auf. Die Justiz will klären, inwieweit sie Kenntnis von Mängeln an dem Damm hatten. Die brasilianische Niederlassung des TÜV-Süd hatte ihn im September des vergangenen Jahres geprüft und für sicher erklärt. Beim Bruch des Dammes waren am 25. Januar mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen. Rund 100 Personen werden noch vermisst.

 

deutschlandfunk


Tags: