Meuthen: Kein gemeinsames Konzept

  15 April 2019    Gelesen: 481
Meuthen: Kein gemeinsames Konzept

Bei der Europawahl tritt das Bündnis national-konservativer und rechtspopulistischer Parteien ohne ein gemeinsames Konzept an.

Der AfD-Vorsitzende Meuthen sagte der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“, das Projekt sei noch im Entstehen, daher gehe man nicht mit einem Programm in die Wahl. Jeder fahre seine nationale Kampagne und versuche, so viele Stimmen wie möglich zu holen. 

Meuthen und der Chef der italienischen Lega, Salvini, hatten das Bündnis vergangenen Montag in Mailand ins Leben gerufen. Bislang gehören die Dänische Volkspartei, die Finnenpartei und eine estnische Partei dazu. Meuthen betonte, er rechne stark damit, dass sich in Kürze auch die französische Sammlungsbewegung von Marine Le Pen anschließen werde. Die rechtspopulistischen und europaskeptischen Parteien sind derzeit auf drei Fraktionen im Europaparlament aufgespalten.


Tags: