Trump droht Iran mit Vernichtung

  20 Mai 2019    Gelesen: 1699
  Trump droht Iran mit Vernichtung

US-Präsident Trump hat dem Iran mit Vernichtung gedroht.

Wenn das Land kämpfen wolle, werde das sein offizielles Ende sein, schrieb Trump auf Twitter. Im Regierungsviertel der irakischen Hauptstadt Bagdad war eine Rakete eingeschlagen, Trump macht augenscheinlich Teheran dafür verantwortlich. Opfer gab es bei dem Vorfall nicht. Saudi-Arabien warnte den Iran vor Provokationen. Man wolle keinen bewaffneten Konflikt in der Region, sagte ein Sprecher der Regierung. Saudi-Arabien werde aber seine Interessen und seine Bürger verteidigen. 

Zuvor hatte sich der Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden, Hossein Salami, kämpferisch geäußert. Zwar wolle man keinen Krieg, allerdings fürchte man sich auch nicht davor, sagte er der halbstaatlichen Nachrichtenagentur Isna. 

Die USA hatten unter anderem einen Flugzeugträger und eine Bomberstaffel in den Nahen Osten entsandt und das damit begründet, dass es Hinweise auf mögliche iranische Angriffe gegen US-Truppen gebe. Seit dem Ausstieg der USA aus dem internationalen Atomabkommen mit dem Iran im vergangenen Jahr hat Washington neue Sanktionen gegen Teheran verhängt.

 

Deutschlandfunk


Tags: