UN-Expertin - Saudischer Prinz für Khashoggi-Mord verantwortlich

  19 Juni 2019    Gelesen: 556
UN-Expertin - Saudischer Prinz für Khashoggi-Mord verantwortlich

Genf (Reuters) - Die Vereinten Nationen haben Hinweise darauf, dass der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman und hochrangige Beamte für den Mord am Journalisten Jamal Khashoggi verantwortlich sind.

Die UN-Sonderberichterstatterin Agnes Callamard forderte am Mittwoch Länder auf, Sanktionen auf den Kronprinzen und sein persönliches Vermögen auszudehnen, bis er nachweisen könne, dass er nicht involviert sei. Callamard legte nach sechsmonatiger Untersuchung einen 100-Seiten-Bericht vor. “Es ist die Schlussfolgerung der Sonderberichterstatterin, dass Herr Khashoggi Opfer einer absichtlichen, vorsätzlichen Hinrichtung wurde, einer außergerichtlichen Tötung, für die der Staat Saudi-Arabien nach internationalem Menschenrechtsgesetz verantwortlich ist.”

Eine Reaktion Saudi-Arabiens auf den Bericht war zunächst nicht zu erhalten. Khashoggi, der zuletzt in den USA gelebt hatte, war im Oktober im saudischen Konsulat in der Türkei getötet worden. Türkischen Medienberichten wurde er zuvor gefoltert. Seine Leiche ist bis heute verschwunden.


Tags: