Saudi-geführte Koalition greift vermutlich verminte Huthi-Motorboote an

  21 Juni 2019    Gelesen: 550
Saudi-geführte Koalition greift vermutlich verminte Huthi-Motorboote an

Die von Saudi-Arabien geführte Koalition arabischer Staaten hat Luftschläge gegen Objekte der Huthi-Rebellen in der Nähe der Stadt al-Hudaida versetzt. Darüber berichtet der TV-Sender „Al-Arabiya“.

Demnach wurden dabei unter anderem auch Motorboote angegriffen, die die Huthi-Rebellen vermint haben sollen, um „Terroranschläge zu verüben und die internationale Schifffahrt zu gefährden“.

Zuvor hatten die Huthies einen Raketenangriff auf das Kraftwerk in der Provinz Dschazan im Süden des Landes bekanntgegeben. Das Kraftwerk ist 140 Kilometer von der jemenitisch-saudischen Grenze entfernt.

Ein Sprecher der arabischen Koalition hat den Raketenstart bestätigt. Die Rakete habe das Kraftwerk jedoch nicht getroffen und ihm keinen Schaden zugefügt, hieß es.

Saudi-Arabien hatte die Kriegsallianz 2015 gebildet, um die jemenitische Regierung in ihrem Kampf gegen die vom Iran geförderten schiitischen Huthi-Rebellen von der Bewegung „Ansar Allah“ zu unterstützen. Der Krieg hat in dem Land auf der arabischen Halbinsel eine gewaltige humanitäre Krise ausgelöst.

sputniknews


Tags: