Nasa-Rover entdeckt mögliches Lebenszeichen auf dem Mars

  23 Juni 2019    Gelesen: 385
Nasa-Rover entdeckt mögliches Lebenszeichen auf dem Mars

Der Nasa-Rover Curiosity hat Gasausstöße auf dem Mars festgestellt, die laut einem Bericht der „New York Times“ auf Lebenszeichen auf dem Planeten hindeuten könnten.

Diese Woche registrierte der Rover in der Marsatmosphäre erstaunlich viel Methan – ein Gas, das auf der Erde normalerweise von Lebewesen produziert wird.

In der dünnen Lufthülle des Mars würden sich unter Einwirkung von Sonnenlicht Methan-Moleküle über mehrere Jahrhunderte hinweg zersetzen. Deswegen könnte man davon ausgehen, dass das Gas in jüngster Zeit ausgestoßen worden sei, schreibt das Blatt am Samstag.

Allerdings ist nicht auszuschließen, dass sich das Methan eigentlich bereits Jahrmillionen im Inneren des Planeten befunden hatte und nun durch Risse in der Marskruste durchsickert.

Erstaunt von dem Fund, änderten die Missionsleiter auf der Erde ihren Forschungsplan und schickten neue Anweisungen an den Rover, der zusätzliche Informationen über die Ausstöße sammeln soll.

Methan wird von terrestrischen Bakterien als Stoffwechselendprodukt produziert. Diese Lebewesen werden als Methanogene bezeichnet und bewohnen Orte mit wenig Sauerstoff – den Untergrund oder den Verdauungstrakt von Tieren.

sputniknews


Tags: