OSZE überwacht Kontaktlinie der aserbaidschanischen, armenischen Truppen

  24 Juni 2019    Gelesen: 554
  OSZE überwacht Kontaktlinie der aserbaidschanischen, armenischen Truppen

Das Amt des persönlichen Vertreters des amtierenden OSZE-Vorsitzenden plant unter seinem Mandat, die nächste Waffenstillstandsüberwachungsübung an der Kontaktlinie zwischen aserbaidschanischen und armenischen Truppen am 25. Juni durchzuführen, berichtete das aserbaidschanische Verteidigungsministerium am 24. Juni.

Die Überwachung wird in Richtung des aserbaidschanischen Bezirks Aghdam stattfinden.

Die Außendienstassistenten des Persönlichen Vertreters, Ognjen Jovic, Simon Tiller und der Vertreter der hochrangigen Planungsgruppe (HLPG), Harry O'Connor, werden die Überwachungsübung auf dem Gebiet Aserbaidschans durchführen.

Die Außendienstassistenten des Persönlichen Vertreters, Mihail Olaru, Ghenadie Petrica, Martin Schuster und der Vertreter der HLPG LTC, Ralph Bosshard, werden die Überwachung auf dem Territorium der Republik Aserbaidschan durchführen, das von den Streitkräften Armeniens besetzt und kontrolliert wird.


Tags: