Gedenken an Atombombenabwurf in Nagasaki

  09 Auqust 2019    Gelesen: 668
  Gedenken an Atombombenabwurf in Nagasaki

74 Jahre nach dem US-Atombombenabwurf auf die japanische Stadt Nagasaki ist dort an die Todesopfer erinnert worden.

An der Gedenkzeremonie nahm auch Premierminister Abe teil. Nagasakis Bürgermeister Taue rief die Regierung auf, dem UNO-Atomwaffenverbot aus dem Jahr 2017 beizutreten. Dies hatte zuvor auch der Bürgermeister der Stadt Hiroshima gefordert, wo vor drei Tagen an die Opfer des US-Angriffs erinnert wurde.

Am 6. August hatte ein US-Kampfflugzeug die erste im Krieg eingesetzte Atombombe über Hiroshima abgeworfen, die zweite traf am 9. August Nagasaki. Zehntausende Menschen wurden sofort getötet. An den Folgeschäden starben bis Ende 1945 weitere 140.000 Menschen.

 

Deutschlandfunk


Tags: