Die in Chodschali aufgenommenen Fotos und falsche Informationen werden verbreitet" - türkischer Botschafter

  21 Oktober 2019    Gelesen: 847
 Die in Chodschali aufgenommenen Fotos und falsche Informationen werden verbreitet" -  türkischer Botschafter

Die Türkei hat kein Land im Kampf gegen den Terrorismus unterstützt. Im Gegenteil, haben wir die Unterstützung einiger Terroristen gesehen.

Dies erklärte der türkische Botschafter in der Türkei, Erkan Ozoral, bei einem Treffen mit Journalisten. Der Diplomat sagte, die Türkei sei eines der Länder, die unter Terrorismus leiden. Bis heute sind mehr als 40.000 türkische Staatsbürger Opfer von Terrorismus geworden.

"Die Türkei ist entschlossen, den Terrorismus zu bekämpfen. Wir wollen Frieden und Sicherheit in Syrien. Wir unterstützen die territoriale Integrität Syriens. Die Friedenssäule zielt auf die territoriale Integrität und Sicherheit Syriens ab."

Der Botschafter betonte, dass die 120-Stunden-Frist zwischen den USA und der Türkei für die Einstellung der Operationen in Nordsyrien und den Rückzug der Terroristen zu Ende gehen würde: "Wir glauben, dass dieses Abkommen ohne Nasenbluten umgesetzt wird. Andernfalls wird die Operation fortgesetzt."

Ozoral sagte, dass sich gefälschte Informationen über die Operation "Friedensquelle" verbreiten. Sie teilten sogar Fotos, die während des Völkermords von Chodschali aufgenommen wurden, und verbreiteten falsche Informationen über türkische Soldaten, dass die dies taten.

Der Botschafter dankte der Bevölkerung und der Regierung Aserbaidschans für ihre Unterstützung der Türkei bei der Operation "Friedensquelle". Er sagte, dass Aserbaidschan immer mit der Türkei zusammen war.

Hürü Aliewa


Tags: