Bundestagsabgeordneter Olav Gutting: Forderungen internationaler Organisationen über Berg-Karabach-Konflikt sollen umgesetzt werden

  06 Januar 2020    Gelesen: 1537
  Bundestagsabgeordneter Olav Gutting: Forderungen internationaler Organisationen über Berg-Karabach-Konflikt sollen umgesetzt werden

Eine Reihe von internationalen Organisationen einschließlich des UN-Sicherheitsrates, der Europäische Union haben entsprechende Resolutionen über den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt verabschiedet. Die Forderungen dieser Beschlüsse sollten erfüllt werden. Der Konflikt sollte aufgrund jener Resolutionen friedlich beigelegt werden.

AZERTAC zufolge erklärte dies der deutsche Bundestagsabgeordnete Olav Gutting (CDU) in einem Interview mit dem Alumniportal Aserbaidschan.

Selbstverständlich muss dann auch über den Grenzverlauf und die besetzten Gebiete neu verhandelt werden. So wie es im Moment ist, kann es nicht bleiben, fügte er hinzu.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass Armenien und Aserbaidschan seit mehr als 30 Jahren um die Region Berg-Karabach streiten. Bergkarabach ist international anerkanntes Gebiet Aserbaidschans. Die Vereinten Nationen erkennen die selbsternannte Republik jedoch nicht an. Dafür nahm der Weltsicherheitsrat vier Resolutionen zum bedingungslosen Abzug armenischer Truppen aus den besetzten Gebieten Aserbaidschans an.

Berg-Karabach ist de jure eine autonome Region Aserbaidschans. De facto liegen die Region und sieben umliegende Rayons bisher unter armenischer Kontrolle. Die internationale Gemeinschaft erkennt Berg-Karabach weiterhin als Teil Aserbaidschans an.

Im Zuge dieser Okkupationspolitik wurden 20 Prozent des Territoriums Aserbaidschans okkupiert. Armenien verfolgte in Bergkarabach eine ethnische Säuberungspolitik gegen Aserbaidschan. Mehr als eine Million Bürger Aserbaidschans wurden zu Binnenvertriebenen in ihrem eigenen Land. Aserbaidschan setzt sich für die Befreiung seiner international anerkannten Territorien im Rahmen des Völkerrechts, der Helsinki-Schlussakte und entsprechenden Resolutionen des UN-Sicherheitsrates ein. Die armenische Seite ignoriert jedoch alle bisher über die Bereinigung dieses Konfliktes gefasste Beschlüsse und hält vereinbarte Waffenruhe nicht ein.

azertag

 


Tags: