Vor allem männliche Manager lehnen Frauenquote ab

  10 Januar 2020    Gelesen: 600
Vor allem männliche Manager lehnen Frauenquote ab

Männer in Führungspositionen lehnen eine Frauenquote in Aufsichtsräten besonders stark ab.

Das zeigt eine Studie, die im Fachmagazin Soziale Welt veröffentlicht wurde. Für die Untersuchung haben Soziologie-Forschende aus Göttingen und Mannheim mehr als 2.500 Menschen in Deutschland befragt. Demnach lehnen diejenigen die Geschlechterquote am meisten ab, die sich in ihren Chancen gefährdet sehen. Und das sind Männer im Top-Management stärker als Männer, die im mittleren Management oder ohne Leitungsposition sind. Außerdem sind insbesondere jüngere Männer, aber auch verheiratete Frauen, dagegen.

Im Gegensatz dazu unterstützen Frauen mit Leitungsaufgaben die Quote besonders stark. In einer weiteren Studie kam heraus, dass Deutschland im europäischen Vergleich eine Geschlechterquote mit am wenigsten befürwortet.

Seit vier Jahren müssen in größeren Unternehmen mindestens 30 Prozent der Plätze im Aufsichtsrat mit Frauen besetzt sein. Justiz- und Familienministerium planen gerade ein Gesetz, das auch eine Mindestanzahl an Frauen in Vorständen regeln soll. Die SPD fordert das seit Jahren, CDU und CSU sind dagegen.


Tags: