Russland profitiert von US-Sanktionen – Zeitung

  11 Februar 2020    Gelesen: 347
Russland profitiert von US-Sanktionen – Zeitung

Russland hat laut der Zeitung „Die Welt“ von der US-Sanktionspolitik Gebrauch gemacht und seinen Rohölexport in die USA aufgestockt.

In vieler Hinsicht hätten die Einschränkungsmaßnahmen der Vereinigten Staaten gegen Venezuela und den Iran eine Vergrößerung des Exports von russischem Rohöl im vorigen Jahr mit sich gebracht. 

In den Jahren davor hatten die USA monatlich 15 bis 20 Millionen Barrel an Öl und zwei Millionen Barrel an Ölprodukten aus Venezuela importiert. Im Sommer 2019 wurde dieser Import aber durch die Sanktionen von US-Präsident Donald Trump gestoppt.

„Die USA versuchen, Russland nicht nur im globalen Waffenhandel zu beschneiden, sondern mit Sanktionen auch die im Bau befindliche Gaspipeline Nord Stream 2 zu torpedieren. Hinter dieser sichtbaren Konkurrenz spielen sich aber weniger sichtbar andere Tendenzen ab“, schreibt das Blatt am Montag. 

Russland zweitgrößter Öl-Lieferant der USA
So habe Russland den Export von Erdöl und Erdölprodukten in die USA in den vergangenen beiden Jahren und vor allem 2019 beträchtlich gesteigert. Dabei berief sich das Blatt auf die Daten der Energy Information Administration (EIA) des US-Energieministeriums, denen zufolge Russland im Oktober sogar zum zweitgrößten Öllieferanten der USA hinter Kanada geworden ist und Mexiko überrundet hat.

Während die Lieferungen russischer Unternehmen ab April von zuvor etwa zehn Millionen Barrel pro Monat auf 15 bis 17 Millionen gestiegen seien, so seien es im Oktober 20,9 Millionen Barrel gewesen, heißt es. Im November ging das Volumen nach EIA-Angaben leicht auf 19,2 Millionen zurück, während Mexiko bei 21,2 Millionen lag.

Wie „Die Welt“ weiter schreibt, habe das Novembervolumen bei Ölprodukten einen historischen Rekord erreicht und bedeute mehr als eine zweieinhalbfache Steigerung gegenüber dem Jahresanfang.

Anstieg von russischem Ölexport nach Europa
Russlands Ölexport sei nicht nur Richtung USA, sondern auch Richtung Europa gestiegen. Dabei berief sich das Blatt auf die Angaben des russischen Zollamtes, denen zufolge Russland den gesamten Ölexport in den ersten elf Monaten 2019 um 3,8 Prozent erhöht hat.

sputniknews


Tags: