Ministerium: "Ölförderung planmäßig durchgeführt"

  31 März 2020    Gelesen: 377
    Ministerium:   "Ölförderung planmäßig durchgeführt"

Ab dem 1. April ist Aserbaidschan auch frei von seinen Verpflichtungen zur Begrenzung der Ölförderung. Die tägliche Ölproduktion in der OPEC plus Ländern beträgt 1,7 Mio. Die Umsetzung der am 6. Dezember 2019 unterzeichneten "Erklärung der Zusammenarbeit" zur Freigabe von Fässern endet heute.

Nach Angaben des Pressedienstes des Energieministeriums hat Aserbaidschan in diesem Zeitraum seine Verpflichtungen aus der "Erklärung der Zusammenarbeit" in Höhe von 27.000 Barrel vollständig erfüllt.

"Die tägliche Ölproduktion im Land betrug von Januar bis März etwa 754.000 Barrel. Aserbaidschan wird Öl gemäß dem Plan 2020 und der aktuellen Situation fördern.

Aserbaidschan unterstützt die Stabilisierung des globalen Ölmarktes und war eng an den Konsultationen im März beteiligt, um eine Einigung zwischen der OPEC und den Ländern zu erzielen. "Aserbaidschan wird im Rahmen der Charta zwischen den Ölförderländern weiterhin im OPEC-Plus-Format zusammenarbeiten", heißt es in der Erklärung.


Tags: