15. Juni als Startdatum für Europa-Urlaub?

  26 Mai 2020    Gelesen: 256
15. Juni als Startdatum für Europa-Urlaub?

Italien spricht sich für einen gemeinsamen Neustart des Tourismus in Europa am 15. Juni aus. Außenminister Di Maio bezog sich auf Überlegungen der Bundesregierung, die weltweite Reisewarnung von diesem Datum an für 31 europäische Staaten aufzuheben.

Neben den anderen 26 EU-Staaten gehören dazu Großbritannien Island, Norwegen, die Schweiz und Liechtenstein. Di Maio sagte, die italienische Regierung befinde sich mit Österreich und anderen Ländern im Gespräch.

Italien: Grenzöffnung bereits Anfang Juni

Italien will seine Grenzen bereits am 3. Juni für Touristen öffnen. Der „Münchner Merkur“ berichtet, dass Österreich Urlauber zum Brenner mit dem Ziel Italien durchlasse, wenn sichergestellt sei, dass sie Tirol ohne Aufenthalt durchqueren. Auch Spanien plant weitere Lockerungen zur Urlaubssaison: zum 1. Juli soll die wegen der Corona-Krise angeordnete Quarantäne-Pflicht für Ausländer wieder aufgehoben werden.

Tourismusbranche begrüßt Pläne

Die Tourismusbranche in Deutschland hat die Pläne der Bundesregierung begrüßt, die weltweite Reisewarnung für 31 europäische Staaten aufzuheben. Der Präsident des Reiseverbandes, Fiebig, sagte der Deutschen Presseagentur, dies gebe nicht nur den Unternehmen der Reisewirtschaft eine Perspektive, sondern auch vielen Menschen, die sich auf einen Urlaub freuten. Die Branche ist von der Coronakrise schwer getroffen.


Tags: