Macron nach Triumph der Grünen zu Klima-Referendum bereit

  29 Juni 2020    Gelesen: 194
Macron nach Triumph der Grünen zu Klima-Referendum bereit

Frankreichs Präsident Macron hat die Erfolge der Grünen bei den Kommunalwahlen als Ohrfeige für seine Partei bezeichnet.

Zugleich kündigte er Zugeständnisse bei der Klimapolitik an. Macron zeigte sich in Paris bei einem Treffen mit Mitgliedern des Bürgerkonvents unter anderem bereit, im kommenden Jahr ein Referendum zum Klimaschutz abzuhalten und den Kampf gegen den Klimawandel in die Verfassung aufzunehmen. Zudem sagte Macron 15 Milliarden Euro zusätzlich für den ökologischen Umbau der Wirtschaft nach der Corona-Krise zu.

Die 150 Mitglieder des Bürgerkonvents hatten neun Monate lang Vorschläge für einen besseren Klimaschutz erarbeitet. Drei besonders umstrittenen Projekten erteilte Macron eine Absage. Darunter ist die Forderung, das Tempolimit auf Autobahnen von derzeit 130 auf 110 Stundenkilometer zu senken.

Am Nachmittag wird Macron von Bundeskanzlerin Merkel im Schloss Meseberg bei Berlin erwartet. Ein zentrales Thema wird die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise in Europa sein.

deutschlandfunk


Tags: