Deutsche Fregatte sticht in See – Ziel ist der Seeraum vor der Küste Libyens

  04 Auqust 2020    Gelesen: 277
Deutsche Fregatte sticht in See – Ziel ist der Seeraum vor der Küste Libyens

Die Bundeswehr entsendet ein Schiff vor die Küste Bürgerkriegslands Libyen.

Aufgabe der Fregatte „Hamburg“ wird die Seeraumüberwachung im Rahmen der EU-Mission „Irini“ sei. Dabei geht es darum, Verstöße gegen das von den Vereinten Nationen verhängte Waffenembargo gegen Libyen zu verhindern. Grundlage für den Einsatz ist eine Resolution des UNO-Sicherheitsrats.

Die deutsche Fregatte nach Angaben des Verteidigungsministeriums von Wilhelmshaven aus am Vormittag mit 250 Crewmitgliedern an Bord auslaufen. Zwei Wochen später wird das Marineschiff dann im Einsatzgebiet im Mittelmeer erwartet.

deutschlandfunk


Tags: