UNO: Zunahme von Internet-Kriminalität während Pandemie

  07 Auqust 2020    Gelesen: 657
UNO: Zunahme von Internet-Kriminalität während Pandemie

Die Vereinten Nationen haben seit Beginn der Coronavirus-Pandemie eine starke Zunahme der Internet-Kriminalität registriert.

Die Zahl der Betrugsfälle mit Phishing-Webseiten habe sich im ersten Quartal des Jahres um 350 Prozent erhöht, meldete das UNO-Gremium für Antiterrormaßnahmen. Viele der Betrugsseiten hätten Krankenhäuser und Gesundheitssysteme ins Visier genommen. Beim Phishing werden beispielsweise die Webseiten vertrauenswürdiger Institutionen nachgeahmt, in der Hoffnung, dass Nutzer ihre persönlichen Daten auf der Seite eingeben. Auf diese Weise kommen Hacker unter anderem an Passwörter. Nach der Ansicht der UNO nutzten Kriminelle und Terroristen die Pandemie zudem aus, um im Internet Angst und Hass zu schüren und Menschen zu radikalisieren. Die allgemeine Zunahme der Internetnutzung spiele ihnen dabei in die Hände.

deutschlandfunk


Tags: