Armenischer Terror verwundet seit dem 27. September fast 300 aserbaidschanische Zivilisten

  20 Oktober 2020    Gelesen: 378
  Armenischer Terror verwundet seit dem 27. September fast 300 aserbaidschanische Zivilisten

Vom 27. September bis 17. Oktober wurden 61 Zivilisten getötet und 291 infolge von Raketenangriffen und Beschuss durch Armenier verwundet, berichtet AzVision.az unter Berufung auf die Statistik der Generalstaatsanwaltschaft der Republik Aserbaidschan.

AzVision.az präsentiert die Statistik:

Anzahl der getöteten Zivilisten - 61
Anzahl der verletzten Zivilisten - 291
Anzahl der zerstörten Häuser -1941
Anzahl beschädigter ziviler Einrichtungen - 382
Anzahl der zerstörten Wohnhäuser - 90


Tags: