Armenische Festungen zerstört, wichtige Höhen befreit

  24 Oktober 2020    Gelesen: 252
  Armenische Festungen zerstört,   wichtige Höhen befreit

Während des Tages und der Nacht vom 23. bis 24. Oktober wurden die Frontoperationen in Aghdara, Khodschavend, Fizuli, Hadrut und Gubadli mit unterschiedlicher Intensität fortgesetzt.

Das Verteidigungsministerium teilte Azvision.az mit, dass der Feind mit Kleinwaffen, Mörsern und Artillerie auf unsere Verteidigungspositionen geschossen habe. Einheiten der aserbaidschanischen Armee setzten ihre Kampfhandlungen gemäß dem Einsatzplan in bestimmten Richtungen der Front fort.

Einheiten der armenischen Streitkräfte, die in den Richtungen Khodschavend, Fizuli und Gubadli der Front nicht widerstehen konnten, wurden durch einen Brand schwer beschädigt. Die Waffen, Munition und Treibstoffdepots des Feindes wurden zerstört.

In einigen Richtungen verließ der Feind die Positionen unregelmäßig und zog sich zurück. Bedeutende Kommunikationsleitungen wurden unter Kontrolle gebracht, mehrere feindliche Festungen zerstört und wichtige Höhen befreit.

Derzeit wird an der gesamten Front weiter gekämpft. Unsere Truppen überwachen die Einsatzbedingungen.


Tags: