Michelin-Stern erstmals an veganes Restaurant in Frankreich vergeben

  22 Januar 2021    Gelesen: 163
Michelin-Stern erstmals an veganes Restaurant in Frankreich vergeben

Guide Michelin hat 2021 zum ersten Mal ein veganes Restaurant in Frankreich mit einem Stern ausgezeichnet. Dies ist der offiziellen Webseite des Gastronomieführers zu entnehmen.

Anerkannt wurde der Mitteilung vom Montag zufolge die autodidaktische Spitzenköchin und frühere Archäologin Claire Vallée aus Arès westlich von Bordeaux. Die 41-Jährige kreiert im Restaurant „ONA“, was laut dessen offizieller Webseite für „Origine non animale“ (etwa: „Keine tierische Herkunft“) steht.

Gegenüber der Nachrichtenagentur AFP erklärte Vallée, sie habe ein Jahr in Thailand verbracht und sei durch die asiatische Küche inspiriert worden.

„In Asien arbeitet man viel mit Pflanzen, Wurzelgemüsen und Pflanzen. Diese Küche hat mich wirklich bewegt“, zitiert die Agentur am Mittwoch die Ausnahmeköchin.

Sie versuche, nicht über Politik zu sprechen, sondern „mit ihrem Kochen zu überzeugen“, so Vallée. Ihre Besucher seien zu 95 Prozent weder Veganer noch Vegetarier.

In der aktuellen Ausgabe des Guide Michelin für Frankreich und Monaco gibt es 534 Restaurants mit einem Stern, darunter sind 54 Neuzugänge. Die höchste Auszeichnung sind drei Sterne.

snanews


Tags: