In Frankreich sollen auch über 65-Jährige mit Astrazeneca geimpft werden

  02 März 2021    Gelesen: 222
In Frankreich sollen auch über 65-Jährige mit Astrazeneca geimpft werden

In Frankreich sollen nun auch Menschen über 65 Jahren mit dem Vakzin von Astrazeneca geimpft werden.

Wer zwischen 65 und 75 Jahren alt ist und an einer Vorerkrankung wie Diabetes oder Bluthochdruck leidet, kann den Impfstoff des britisch-schwedischen Konzerns bekommen. Das betreffe potenziell rund 2,5 Millionen Menschen, betonte der französische Gesundheitsminister Véran. Für Personen über 75 Jahren werde weiterhin der Impfstoff von Biontech/Pfizer oder Moderna eingesetzt.

Frankreichs oberste Gesundheitsbehörde hatte bisher empfohlen, den Impfstoff Astrazeneca vor allem bei Erwachsenen unter 65 Jahren einzusetzen. Neuen Daten der britischen Gesundheitsbehörde zufolge schützt der Impfstoff auch ältere Menschen. Unter anderem habe sich die Zahl der Krankenhauseinweisungen drei bis vier Wochen nach der ersten Impfung mit Astrazeneca um 80 Prozent verringert.


Tags: