Bundespräsident Steinmeier ruft zu gemeinsamen Gedenken auf

  05 März 2021    Gelesen: 214
Bundespräsident Steinmeier ruft zu gemeinsamen Gedenken auf

Bundespräsident Steinmeier hat zum gemeinsamen Gedenken an die bislang mehr als 70.000 Corona-Toten in Deutschland aufgerufen.

Das sei und das bleibe eine erschütternde, verstörende Dimension, sagte er bei einem Gespräch mit Hinterbliebenen, die während der Corona-Pandemie Angehörige verloren haben, im Schloss Bellevue in Berlin. Noch immer würden Tag für Tag hunderte Menschen an oder mit einer Covid-19-Infektion sterben. Hinter jeder Zahl stehe ein Schicksal und ein Mensch. Steinmeier betonte, er halte es für sehr wichtig, innezuhalten, um gemeinsam in Würde Abschied zu nehmen.

Der Bundespräsident hat bereits eine Aktion ins Leben gerufen, bei der Menschen im Gedenken an die Verstorbenen ein Licht ins Fenster stellen. Am 18. April ist zudem eine zentrale staatliche Gedenkfeier in Berlin geplant.


Tags: