Niederlande jetzt Hochinzidenzgebiet

  06 April 2021    Gelesen: 244
Niederlande jetzt Hochinzidenzgebiet

Die Niederlande sind wegen der vielen Corona-Infektionen zum Hochinzidenzgebiet geworden.

Seit Mitternacht müssen Einreisende aus dem Nachbarland beim Grenzübertritt einen Testnachweis vorzeigen können, der höchstens 48 Stunden alt sein darf. Die Einhaltung der Testpflicht wird durch Bundes- und Landespolizei überprüft. Für Pendler gibt es Ausnahmeregeln. Sogenannte Transporteure – das sind zum Beispiel Lokführer oder Lastwagenfahrer – können testfrei bleiben, wenn sie sich weniger als 72 Stunden in Deutschland aufhalten. Die Entscheidung, die Niederlande mit mehr als 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen als Hochinzidenzgebiet einzuordnen, war von der Bundesregierung am Sonntag getroffen worden.


Tags: