Oppositioneller Medienunternehmer Lai zu Haftstrafe verurteilt

  16 April 2021    Gelesen: 1893
Oppositioneller Medienunternehmer Lai zu Haftstrafe verurteilt

In Hongkong ist der Medienunternehmer und Oppositionelle Jimmy Lai zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden.

Die Justiz wirft ihm und mehreren Mitangeklagten vor, eine nicht genehmigte regierungskritische Massendemonstration im Sommer 2019 organisiert zu haben. Der 73-jährige Lai befindet sich bereits in Untersuchungshaft. Der 82-jährige Oppositionspolitiker Martin Lee erhielt 11 Monate auf Bewährung.

Das Gericht in der chinesischen Sonderverwaltungszone hatte mehrere der Angeklagten bereits schuldig gesprochen, nun folgte das Strafmaß. Im Prozess betonten sie erneut die Bedeutung der Meinungs- und Versammlungsfreiheit für die Demokratie. Die Verfahren werden von internationalen Beobachtern verfolgt. Unter ihnen sind auch Vertreter der Europäischen Union.


Tags: