VW-Vorzug mit acht Prozent Chance

  08 Mai 2021    Gelesen: 1274
VW-Vorzug mit acht Prozent Chance

Die VW-Vorzugsaktie zählt seit Jahresbeginn zu den Dax-Werten mit der besten Kursentwicklung. Mit Bonus-Zertifikaten mit Cap können Anleger in den nächsten Monaten auch dann zu hohen Renditen gelangen, wenn der Höhenflug unterbrochen wird.

Nachdem sich die VW-Vorzugsaktie von ihrem Kurseinbruch vom März 2020 auf 79 Euro bis Anfang Juni 2020 wieder auf 150 Euro erholen konnte, trat sie in eine breite Handelsspanne zwischen 125 Euro bis 150 Euro ein.

Die beachtlichen Zugewinne des Dax von zehn Prozent seit dem Jahresbeginn 2021 nehmen sich gegen die Kurssteigerung der VW Vorzugs-Aktie (ISIN: DE0007664039), die im gleichen Zeitraum um gewaltige 43 Prozent zulegen konnte, nahezu bescheiden aus. Nachdem die rasche Wirtschaftserholung und die damit einhergehende steigende Nachfrage Chinas nach deutschen Kraftfahrzeugen den Aktienkurs bis Mitte März auf bis zu 250 Euro emporschnellen ließ, geriet die Aktie im Zuge einer Korrekturbewegung seither wieder deutlich unter Druck.

Obwohl der Chipmangel die Produktionskapazitäten beeinträchtigt, verzeichnete der VW-Konzern eines seiner besten ersten Jahresquartale in seiner Geschichte. Die Vervielfachung des Quartalsgewinns, die Anhebung der Prognose, sowie die bekräftigten Kaufempfehlungen führender Experten, die die Aktie mit Kurszielen von bis zu 295 Euro zum Kauf empfehlen, lassen eine Investition in die VW-Vorzugsaktie als interessant erscheinen.

n-tv


Tags: