Jeyhun Bayramov informierte den Generalsekretär der OIC über die Provokationen Armeniens

  21 September 2022    Gelesen: 266
  Jeyhun Bayramov informierte den Generalsekretär der OIC über die Provokationen Armeniens

Außenminister Jeyhun Bayramov traf im Rahmen seiner Teilnahme an der hochrangigen Woche der 77. Tagung der UN-Generalversammlung in New York mit dem Generalsekretär der Organisation für Islamische Zusammenarbeit Hessein Brahim Taha zusammen. AzVision  wurde darüber vom Außenministerium Aserbaidschans informiert.

Minister Jeyhun Bayramov stellte fest, dass unser Land der Zusammenarbeit mit der OIC große Bedeutung beimisst und dass eine sehr enge Zusammenarbeit mit der Organisation durchgeführt wird. Mit Dankbarkeit wurde betont, dass die OIC Aserbaidschans Position der Rechte, der territorialen Integrität und der Souveränität auf der Grundlage des Völkerrechts traditionell unterstützt. Es wurde die Bedeutung der von ICT abgegebenen Erklärung zur Situation dargestellt, die detaillierte Informationen über die jüngsten Provokationen Armeniens gegen unser Land enthält. Es wurde erklärt, Aserbaidschan sei entschlossen, die effektive Zusammenarbeit mit der OIC fortzusetzen.

Generalsekretär Hissein Brahim Taha wies besonders darauf hin, dass Aserbaidschan ein aktives Mitglied der OIC ist und seinen Beitrag zur Stärkung der islamischen Solidarität, des interkulturellen und interreligiösen Dialogs leistet. Mit Freude erinnerte er sich an seinen Besuch in unserem Land und an die Treffen im laufenden Jahr.

Bei dem Treffen wurden Meinungen über aktuelle Themen der Kooperationsagenda im Rahmen der OIC, die regionale Situation und Pläne für gemeinsame Bildung, Kultur und eine Reihe anderer Bereiche mit unserem Land im Rahmen der Organisation ausgetauscht.


Tags:


Newsticker