"Eine Mission nach Armenien zu entsenden ist eine Verletzung des OSZE-Mandats" - Jeyhun Bayramov

  01 Dezember 2022    Gelesen: 372
  "Eine Mission nach Armenien zu entsenden ist eine Verletzung des OSZE-Mandats" - Jeyhun Bayramov

Die Entsendung einer Bedarfsermittlungsmission nach Armenien ohne Konsens ist ein klarer Verstoß gegen das Mandat, das durch den kollektiven Willen aller teilnehmenden Staaten angenommen wurde.

AzVision berichtet, dass Aserbaidschans Außenminister Jeyhun Bayramov dies heute in seiner Rede auf der 29. Sitzung des Ministerrates der OSZE gesagt hat.

Der Minister wies darauf hin, dass Aserbaidschan seit Jahren Gegenstand des Missbrauchs des Konsenses innerhalb der Organisation sei.

„Trotzdem waren wir immer ein Befürworter der gemeinsamen Sicherheit“, fügte J. Bayramov hinzu.


Tags:


Newsticker