Armenien und Aserbaidschan einigen sich auf gemeinsame Grenzpatrouillen

  19 April 2024    Gelesen: 425
  Armenien und Aserbaidschan einigen sich auf gemeinsame Grenzpatrouillen

In einem wichtigen Schritt zur Lösung ihres langjährigen Grenzstreits einigten sich Armenien und Aserbaidschan darauf, ihre Grenzschutzbeamten gemeinsam entlang vereinbarter Grenzabschnitte einzusetzen.

Diese Entscheidung fiel während der achten Sitzung der zuständigen Landeskommissionen am 19. April. Beide Seiten werden ihre Regierungen auffordern, die gemeinsamen Patrouillen offiziell zu genehmigen.

Das Abkommen sieht eine vorübergehende Maßnahme vor, bis der vollständige Grenzziehungsprozess abgeschlossen ist. Wichtig ist, dass bestimmte Abschnitte der Grenze auf der Grundlage einer gemeinsam vereinbarten Beschreibung als abgegrenzt gelten, während die vollständige Abgrenzung noch läuft.


Tags:


Newsticker