Außenminister von Aserbaidschan und den VAE diskutieren Kooperationsperspektiven

  05 Juni 2024    Gelesen: 432
  Außenminister von Aserbaidschan und den VAE diskutieren Kooperationsperspektiven

Aserbaidschans Außenminister Dscheyhun Bayramov führte ein Telefongespräch mit seinem Amtskollegen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Abdullah bin Zayed Al Nahyan.

Während des Telefongesprächs diskutierten die Seiten die im Rahmen der strategischen Partnerschaft zwischen den beiden Ländern erzielten Fortschritte, die Aussichten auf eine Zusammenarbeit sowohl im bilateralen als auch im multilateralen Rahmen sowie regionale und internationale Fragen.

Darüber hinaus dankte Bayramov für die jüngste Hilfe in Höhe von 5 Millionen US-Dollar, die die Vereinigten Arabischen Emirate der Minenräumungsagentur Aserbaidschans (ANAMA) zur Verfügung gestellt haben, um das Landminenproblem anzugehen, das nach wie vor eine der größten Bedrohungen in der Nachkonfliktzeit in der Region darstellt. Die Seiten bezeichneten die geleistete Hilfe als Zeichen der Solidarität.

Die Seiten hoben die Grundsteinlegung für die Solarkraftwerke Neftchala und Bilasuvar sowie das Windkraftwerk Abscheron-Garadagh sowie die Aktionärsvereinbarungen für drei erneuerbare Energieprojekte hervor, die zwischen der staatlichen Ölgesellschaft der Republik Aserbaidschan (SOCAR) und dem Unternehmen Masdar der Vereinigten Arabischen Emirate am Rande der Baku Energiewoche am 4. Juni unterzeichnet wurden, und betonten, dass dies zu einer positiven Ausweitung der Investitionszusammenarbeit zwischen den beiden Ländern beitragen werde.

Die Parteien übermittelten ihre Glückwünsche anlässlich des bevorstehenden Opferfests und drückten ihre herzlichsten Wünsche aus.


Tags:


Newsticker