Britische Klinik darf Kinder mit drei Eltern zeugen

10:48   18 März 2017    1177

Eine Klinik im britischen Newcastle darf künftig Embryonen erzeugen, die drei Elternteile haben.

Die britische Regulierungsbehörde für menschliche Befruchtung und Embryologie HFEA erteilte der Klinik eine Lizenz für die Anwendung der Technik - erstmals überhaupt. Damit soll es Paaren ermöglicht werden, gesunde Kinder in die Welt zu setzen, auch wenn die Frau das Risiko für bestimmte schwere Erbkrankheiten in sich trägt. Ärzte der Klinik in Newcastle hoffen, dass sie im Sommer das erste Paar behandeln können.

Die drei Eltern-Technik ist in Großbritannien seit dem vergangenen Dezember für die klinische Anwendung erlaubt. In Deutschland ist das Verfahren verboten. Dabei wird der Zellkern mit den Erbanlagen der Mutter in die entkernte Eizelle einer gesunden Spenderin übertragen und dann mit einem Spermium des Vaters befruchtet. In Mexiko war vor einem knappen Jahr ein Junge geboren worden, der durch einen solchen Kern-Transfer entstanden war.

Tags:


Weitere Artikel der Rubrik