An der aserbaidschanisch-russischen Grenze Grundstein einer Verkehrsbrücke über Samur-Fluss gelegt

  19 Oktober 2017    Gelesen: 404
An der aserbaidschanisch-russischen Grenze Grundstein einer Verkehrsbrücke über Samur-Fluss gelegt

Am 18. Oktober hat die feierliche Grundsteinlegung einer Autobrücke über den Samur-Fluss an der die aserbaidschanisch-russische Grenze gelegt worden, wie ein AZERTAC- Korrespondent berichtet.

Die Grundsteinlegungszeremonie der Brücke fand im Gebiet des Kontrollpunkts “Jarag-Kasmalar” in der Region Maharramkand in Dagestan statt.

Ramin Guluzade, der Minister für Verkehr und Hightech von Aserbaidschan, Maksim Sokolov, der russische Verkehrsminister, Wladimir Wassiljew der amtierende Leiter von Dagestan und aserbaidschanische Beamte nahmen an der Veranstaltung teil.

Ein zwischenstaatliches Abkommen über den Bau einer Autobrücke über den Fluss Samur wurde am 13. September 2013 unterzeichnet. Die neue Brücke wird im Jahre 1957 erbaute alte Brücke ersetzen. Die Brücke wird 325,3 Meter lang und 17,3 Meter breit sein und aus drei Fahrspuren bestehen.

Am selben Tag haben die Regierung der Republik Aserbaidschan und die Regierung der Russischen Föderation ein Protokoll über Änderungen im Abkommen über den Bau einer Brücke über den Samur-Fluss unterzeichnet.

Tags: