Armenische Presse verbreitet falsche Information

  18 Januar 2018    Gelesen: 318
Armenische Presse verbreitet falsche Information
Die armenische Presse hat Informationen darüber verbreitet, ein armenischer Soldat sei angeblich durch Beschuss der aserbaidschanischen Armee an der aserbaidschanisch-armenischen Grenze verletzt worden.
Nach Angaben des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums von Aserbaidschan hält die aserbaidschanischen Armee die vereinbarte Waffenpause streng ein.

Es ist aber nicht das erste Mal, dass die militärische Führung Armeniens ihre nicht kampfbedingten Verluste auf die aserbaidschanische Seite abwälzt. Würde aber eine objektive Schußwaffenuntersuchung durchgeführt, so würde es der armenischen Öffentlichkeit klar sein, vom Soldat welcher Seite Feuer geöffnet wurde", hieß es in der Meldung.

azertag.az

Tags: