"Schahbaz kann nicht mehr laufen, seine Situation ist schlecht" - Bruder der Geisel

  12 März 2018    Gelesen: 1207
"Schahbaz kann nicht mehr laufen, seine Situation ist schlecht" - Bruder der Geisel

Die offizielle Website des Internationalen Komitees für den Schutz der Menschenrechte hat Fakten über Folter im Fall Schahbaz Guliyev und Dilgam Asgarov gezeigt.

Der Bruder von Schahgaz Guliyev, Ilham Guliyev, bestätigte die Fakten der Folter in AzVision.az.

Er sagte, sein Bruder sei in einem schlechten Zustand: "Ich weiß, dass mein Bruder und Dilgam gefoltert werden. Vertreter des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes sagen, dass sie immer gut und unter Kontrolle sind. Aber ich weiß , dass ihr Zustand schlecht ist. Es scheint, wir werden die Leichen der Geiseln bekommen. Wie kann eine Person so viel Folter tolerieren? Shahbaz schrieb in seinem letzten Brief, dass er krank sei und nicht laufen könne. Er kann nicht mehr essen. Sie haben seine Gallenblase entfernt und Situation ist sehr schlecht."

Im Juli 2014 wurden der russische Staatsbürger Dilgam Asgarov und der aserbaidschanische Staatsbürger Shahbaz Guliyev von armenischen Truppen als Geisel genommen, als sie versuchten, ihr Vaterland in Kalbadschar zu besuchen, und der aserbaidschanische Staatsbürger Hasan Hasanow wurde erschossen.

D. Asgarov wurde aufgrund der Entscheidung des illegalen "Gerichtes" in Berg-Karabach unter Okkupation zu 22 Jahren Gefängnis verurteilt.

Zaur Bandaliyev


Tags: