Armenien setzt Minenwerfer im Kaliber 60 mm ein

  16 März 2018    Gelesen: 723
Armenien setzt Minenwerfer im Kaliber 60 mm ein

Trotz Waffenruhe hält die Spannung an der aserbaidschanisch-armenischen Front an. Armenien respektiert Waffenstillstand in vollem Umfang nicht. Die bewaffneten armenischen Einheiten versuchen wie immer, die Lage an der Front zu verschärfen und brechen den Waffenstillstand jeden Tag.

Wie das aserbaidschanische Verteidigungsministerium gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC erklärte, haben die armenische bewaffneten Einheiten den Waffenstillstand an verschiedenen Abschnitten der Front tagsüber 90 Mal gebrochen. Dabei setzten feindliche Einheiten die großkalibrigen Maschinengewehre und Granatwerfer im Kaliber 60 mm ein, hieß es in der Meldung.

 


Tags: