Russland weist 23 britische Diplomaten aus

  18 März 2018    Gelesen: 383
Russland weist 23 britische Diplomaten aus

Russland hat 23 britische Diplomaten aus dem Land verwiesen. Diese haben eine Woche Zeit um Russland zu verlassen. Das russische Außenministerium teilte mit, dieser Beschluss sei nach den “provokativen” Beschuldigungen Londons gegen Moskau bezüglich der Vergiftung des russischen Ex-Agenten Sergei Skripal und seiner Tochter Julia gefallen worden.

Außerdem sei die Genehmigung für die Öffnung eines britischen Konsulats in St. Petersburg zurückgezogen worden. Ferner halte sich Russland nach dem Gegenseitigkeitsprinzip das Recht vor noch weitere Schritte gegen London zu setzen.   

Die britische Regierung hatte als Reaktion auf die Vergiftung des russischen Ex-Doppelagenten Skripal Sanktionen gegen Russland beschlossen und 23 russische Diplomaten aus dem Land verwiesen. Außerdem wurde die Einladung des russischen Außenminister Sergei Lawrow für eine Großbritannien-Reise zurückgezogen und die Teilnahme der britischen Staatsführung und des Königshauses an der Fußball-WM in Russland abgesagt.  

Quelle:deutsch.rt


Tags: