Moskau: Aserbaidschans Athleten gewinnen bei WM 11 Medaillen

  21 Mai 2018    Gelesen: 550
Moskau: Aserbaidschans Athleten gewinnen bei WM 11 Medaillen

Athleten des Zentralen Armeesportvereins (MOIK) des Verteidigungsministeriums nahmen an der 33 Weltmeisterschaft im griechisch-römischen Ringen in Moskau erfolgreich teil und kehrten bereits in die Heimat zurück.

AZERTAC zufolge gewannen unsere Athleten bei der WM insgesamt 11 Medaillen, von denen zwei Gold, 3 Silber und 6 Bronzen sind. Die MOIK-Athleten, die in der Mannschaftswertung unter den 22 Mannschaften den dritten Platz belegt hatten, wurde auch mit dem Pokal der Meisterschaft ausgezeichnet.

Mehr als 350 Athleten aus 22 Ländern nahmen an der WM teil. Mehr als Hälfte der Teilnehmer waren Gewinner der Olympischen Spiele, Welt- und Europameisterschaften.


Tags: