Mexiko: Mehr als 150 Migranten in Laster entdeckt

  18 Oktober 2018    Gelesen: 628
Mexiko: Mehr als 150 Migranten in Laster entdeckt

Im Norden Mexikos sind 159 Migranten aus Mittelamerika in einem völlig überfüllten Lastwagen entdeckt worden. Unter ihnen seien 60 Minderjährige, teilte die Polizei am Mittwoch (Ortszeit) mit.

Der Lastwagen befand sich auf einer Straße bei Saltillo, der Hauptstadt des Bundesstaates Coahuila, der an Texas grenzt. Bei einer Überprüfung durch die Polizei seien Geräusche von der Ladefläche nach außen gedrungen und die Menschen entdeckt worden. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden festgenommen.

Die Menschen hatten keine Aufenthaltserlaubnis für Mexiko. Es handelte sich um 95 Flüchtlinge aus Honduras, 61 aus Guatemala und 3 aus El Salvador. Sie wurden medizinisch versorgt. (dpa)


Tags: