Migration: Treffen mit Mitgliedern der deutsch-aserbaidschanischen Außenhandelskammer

  08 Februar 2019    Gelesen: 629
  Migration: Treffen mit Mitgliedern der deutsch-aserbaidschanischen Außenhandelskammer

Der Leiter des staatlichen Migrationsdienstes, Vusal Huseynov, ist mit Mitgliedern der deutsch-aserbaidschanischen Außenhandelskammer (AHK) zusammengetroffen.

Am Treffen nahmen Vertreter der AHK-Mitgliedsfirmen, aserbaidschanische und deutsche Geschäftsleute teil, wie man im Migrationsdienst gegenüber AZERTAC erklärte.

V.Huseynov sprach in seiner Rede Änderungen in der Migrationsgesetzgebung des Landes sowie die Bedeutung solcher Treffen an, die zur Entwicklung des Dialogs zwischen der Regierung und dem Privatsektor beitragen. Er sagte, dass in diesem Bereich regelmäßig Analysen durchgeführt, in der Welt laufende Prozesse verfolgt werden. Der Leiter des staatlichen Migrationsdienstes wies darauf hin, dass die Arbeit in Richtung der Regelung der Migrationspolitik in Übereinstimmung mit internationalen Normen und nationalen Gesetzen auch weiterhin durchgeführt werden wird.

Der Staatschef misst der Entwicklung des Tourismus im Lande große Bedeutung bei, fügte er hinzu. V.Huseynov betonte positive Dynamik in dieser Richtung.

Er machte darauf aufmerksam, dass die Migrations-und Visavorschriften im Lande vereinfacht werden, um die Weiterentwicklung des Tourismus, die Arbeitsmigration und Investitionen zu fördern.

Dann beantwortete V.Huseynov Fragen von Geschäftsleute und diskutierte mit ihnen eine Reihe von anderen Themen.


Tags: